Pressen

 

 

Für einen rationellen und schnellen Abbau von sperrigen Betonteilen mit großer Wandstärke oder hohen Gewicht kommen hydraulische Pressen zum Einsatz. Das Betonpressverfahren wird auch hydraulischer Betonabbruch genannt.

Es handelt sich um ein geräuschloses Sprengen von Betonteilen mittels hydraulischer Höchstdruckpressen. Die Kraft der Presszylinder reicht bis zu 250 Tonnen pro Zylinder. Das Betonpressen wird in zuvor angebrachten Bohrungen durchgeführt. Das Verfahren ist geeignet für dicke Bauteile wie Wände, Böden oder Fundamente.

 

Betonpresse

Die Betonpresse kann leicht bewehrten Stahlbeton mit ihrer großen Presskraft mühelos zerkleinern.
 

Pressdruck:

bis zu 250 Tonnen je Zylinder

Material:

Beton, Stahlbeton

Merkmale:

arbeitet mit mehreren hydraulischen Presszylindern

Einsatzgebiete:

Abbrucharbeiten, Zerteilung sperriger Betonteile oder Fundamente